Mediation        Teamwork        Verfahren        Aktuell
Ablauf einer Mediation



Ein Mediationsverfahren im Ablauf


1. VORGESPRÄCH:
MediatorIn spricht einzeln mit den Klienten


2. ABSCHÄTZEN DES ZEITRAHMENS:
Orientierungshilfe in der Zeit- und der Kostenaufstellung


3. MEDIATIONSVEREINBARUNG:
zwischen dem Mediatoren-Team und den Klienten. Diese enthält die Kosten, den Zeitrahmen, den Ort der Mediation und kann inhaltlich erweitert werden.


4. MEDIATIONSTERMINE:

A. Allparteilich
B. Vertraulich
C. Im geschützten Rahmen
D. Freiwillig

Anwesenheit der Klienten, als auch Freiwilligkeit der Klienten sind für uns bei der Durchführung eines Verfahrens entscheidend.
Hat das Verfahren einen AuftraggeberIn, der/ die nicht Teil der Mediation ist, dürfen niemals Informationen über die stattfindende Mediation an den Auftraggeber gegeben werden.
 

5. MEDIATIONSVERTRAG der Klienten:
Ein Mediationsverfahren kann ein laufendes Gerichtsverfahren unterbrechen (siehe in Mediation), und den Klienten steht es jederzeit frei, eine begonnene Mediation abzubrechen.


m e d i a T i o n
2009-2017

    


siehe auch ...

» Ablauf einer Mediation
» Kosten u. Zeitrahmen Mediation
» Tragfähigkeit der Mediationsvereinbarung
» Impressum